Gemeinsam mit Bürgermeister Reiner Breuer, dem Architekten der Kita, Richard Wichmann, und den zukünftigen Kita-Betreibern, die Kinderzentren Kunterbunt gGmbH, hat der Vorstand der GWG, Ulrich Brombach und Stefan Zellnig, die Kita an der Eichenallee in Neuss-Norf am 03.06.2020 offiziell vorgestellt worden.

Nach nur 11 Monaten Bauzeit konnte die viergruppige Kindertagesstätte in Neuss-Norf bereits am 01.04.2020 an die Kinderzentren Kunterbunt gGmbH übergeben werden.

 

Die neue Einrichtung ist im Wesentlichen baugleich mit den beiden Kindertagesstätten an der Weberstraße in Neuss und an der Erftstraße in Kaarst. „Es ist großes Glück, dass diese Kita in ihren Abmessungen auf mehrere Grundstücke gut passt. Das spart nicht nur Planungskosten, sondern auch immens viel Zeit. Wir sind sehr froh, dass der Bauzeitenplan, gerade in den letzten Monaten der Bauphase aufgrund der Corona-Krise, eingehalten werden konnte, da der Bedarf an Betreuungsplätzen jedes Jahr ansteigt“, sagt GWG-Vorstand Ulrich Brombach.

 

 

Auch Bürgermeister Reiner Breuer freut sich über weitere 80 neue Kita-Plätze, die die Einrichtung in Norf bietet. In Zusammenarbeit mit der Wichmann Architekten und Ingenieure GmbH aus Neuss hat die GWG GmbH, eine Tochter der Gemeinnützige Wohnungs-Genossenschaft e.G., bereits seit 2017 240 neue Kitaplätze in Neuss geschaffen. Nach Fertigstellung der fünften Kita in Kaarst werden 400 Kinder in beiden Städten unter dem Dach der GWG spielen und lernen. „Aufgrund der guten Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der GWG, ist der Bau von weiteren Kitas im Neusser Stadtgebiet denkbar“ so Bürgermeister Reiner Breuer.