Seit 25 Jahren begleiten Mitarbeitende des Augustinus Hospizes schwer erkrankte Gäste auf ihrem letzten Lebensweg. Wir unterstützen diese bewundernswerte Arbeit mit unserer diesjährigen Spendenaktion zur Weihnachtszeit. Machen Sie mit!

 Wie jedes Leben ist auch das Sterben einzigartig“, sagt Hospizleiterin Andrea Wilgo. „Das Besondere an unserer Arbeit ist, dass wir in dieser letzten Lebensphase die Sterbenden und ihre Angehörigen begleiten dürfen. Oft erleben wir eine Nähe und Verbundenheit zwischen unseren Gästen und den Begleitenden, die in der kurzen Zeit eine Tiefe entwickeln können, die unter anderen Bedingungen kaum möglich gewesen wäre.“ Der Begriff „Gäste“ wird im Augustinus Hospiz aus guten Gründen verwendet. Auf diese Weise soll ausgedrückt werden, dass nicht die jeweilige Erkrankung im Mittelpunkt steht, sondern der Mensch in seinem ganzen Sein. „Außerdem wird damit der familiäre Charakter des Wohnens ausgedrückt.“ Und dieser Charakter ist nicht ausschließlich von Traurigkeit geprägt. Natürlich gebe es ernste Momente im Augustinus Hospiz, aber es werde auch viel gelacht, erzählt Andrea Wilgo weiter. „Es ist zudem sehr berührend, wenn Schwerkranke bei uns mit ihren Freunden und Angehörigen Zeit genießen und sich an vielem erfreuen.“

Hospiz text

Hilfe statt Präsente

Da die Kosten für einen Hospizaufenthalt nicht hundertprozentig von den Kranken- und Pflegekassen übernommen werden, sind Spenden für das Augustinus Hospiz sehr wichtig. Und hier kommen wir ins Spiel! Wie in jedem Jahr verzichten wir auch in 2020 darauf, uns gegenseitig kleine Präsente zu schenken. Das Geld, welches wir dafür aufwenden würden, ist schließlich an einem Ort wie dem Augustinus Hospiz viel sinnvoller aufgehoben. Deshalb spenden wir diesen Betrag und rufen gleichzeitig Partner und Freunde unserer GWG auf, es uns gleich zu tun! Beteiligen Sie sich an unserer Weihnachtsspenden-Aktion für das Augustinus Hospiz. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch vom Hospiz eine entsprechende Spendenquittung. Sind auch Sie dabei? Klasse!

Überweisen Sie einfach Ihren Spendenbetrag auf das Konto des Augustinus Hospiz IBAN: DE21 3606 0295 0033 1520 27 (Bank im Bistum Essen). Das Augustinus Hospiz, seine Mitarbeiterenden und Gäste werden es Ihnen danken.

 

Bildnachweis: Augustinus Hospiz Neuss