Die Polizei in Rhein-Kreis Neuss hat hilfreiche Tipps für das Verhalten zu Hause - nicht nur - in der dunklen Jahreszeit zusammengestellt.

Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür und damit Sie sich in den eigenen vier Wänden sicher und geschützt fühlen, hat die Polizei auf Ihrer Internetseite unter dem Punkt „Riegel vor – Sicher ist sicherer (https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine) viele hilfreiche Hinweise zusammengestellt, um ungebetene Gäste aus Ihrem Zuhause fernzuhalten.

  • So sollten Sie die Hauseingangstür auch tagsüber geschlossen halten. Achten Sie jedoch darauf, dass die Türe nicht abgeschlossen ist, da diese als Fluchtweg dient und im Falle eines Brandes oder bei anderen Notfällen jederzeit zu öffnen sein muss.
  • Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie öffnen und achten Sie bewusst auf unbekannte Personen im Haus und auf dem Grundstück.
  • Schließen Sie Ihre Wohnungseingangstür auch bei kurzzeitigem Verlassen immer ab und lassen Sie die Tür nicht „bloß ins Schloss fallen“.
  • Auch Keller- und Speichertüren sollten immer verschlossen sein.
  • Verstecken Sie Ihren Haus- und Wohnungsschlüssel niemals außerhalb der Wohnung.
  • Verschließen Sie Ihre Fenster und Balkontüren auch bei kurzer Abwesenheit; gekippte Fenster und Balkontüren sind offene Fenster.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre Wohnung auch bei längerer Abwesenheit einen bewohnten Eindruck vermittelt (z. B. Briefkasten leeren, Lichttechnik).
  • Tauschen Sie mit Ihren Nachbarn Telefonnummern und vielleicht auch genaue Anschriften aus, damit Sie für den Notfall erreichbar sind.
  • Lassen Sie keine unbekannten Personen in Ihre Wohnung und ziehen Sie gegebenenfalls Nachbarn hinzu.
  • Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort Ihre Polizei über die Rufnummer 110.