Für die Sommermonate wurden die Zentralheizungsanlagen im Bestand der Genossenschaft auf Sommerbetrieb umgestellt.

Hierdurch werden Energieverbräuche reduziert und Energiekosten eingespart.

Ein durchlaufender Heizungsbetrieb im Sommer, um auch an wenigen kälteren Tagen die Heizkörper anstellen zu können, verursacht durchschnittlich einen Mehrverbrauch von etwa 10 %, der sich in Ihrer Heizkostenabrechnung bemerkbar macht.

Diesen möchten wir unseren Mietern gerne ersparen, und außerdem auf diesem Wege einen weiteren kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Rechtzeitig zum Beginn der Heizperiode spätestens im Oktober werden wir die Heizungen wieder auf normalen Heizbetrieb umstellen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!