Erstmals in ihrer über 100-jährigen Geschichte hat die Gemeinnützige Wohnungs-Genossenschaft e.G. in 2014 Wohnungen außerhalb des Stadtgebietes von Neuss errichtet.

Am Ortsrand von Kaarst-Büttgen sind vier moderne Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 53 Wohnungen und 68 Tiefgaragen-Einstellplätzen entstanden. Das Spektrum reicht von kleineren Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen über Vier-Zimmer-Penthouse-Wohnungen bis hin zum „Haus im Haus“ mit eigenem Garten. Die öffentlich geförderten Wohnungen liegen über die vier Häuser verteilt, Tür an Tür mit den freifinanzierten Wohnungen, denen sie in ihrer Ausstattung gleichen.

Die Wohnungen an der Klarissenstraße liegen am Ortsrand von Kaarst-Büttgen, mit Blick auf die landwirtschaftlich genutzten Flächen, und sind mit modernen Lärmschutzmaßnahmen vom Verkehrsgeschehen auf der L154 abgegrenzt. Die S-Bahn-Haltestelle Büttgen, mit Anschluss nach Neuss, Düsseldorf und Mönchengladbach und der Rathausplatz sind in wenigen Minuten fußläufig und mit dem Fahrrad zu erreichen. Kindergarten, Grund- und weiterführende Schulen sind ebenfalls auf kurzen Wegen erreichbar. Das grüne Umfeld und die gute Anbindung an das Radwegenetz NRW laden zum Wandern und Radfahren ein.

 

Ausstattung

Alle Wohnungen verfügen über bodengleiche Duschen, haben einen Design-Fußbodenbelag und werden über eine Fußbodenheizung beheizt. Alle Zwei- bis Vierzimmer-Wohnungen sind darüber hinaus komplett barrierefrei errichtet worden. Aufgrund ihrer Lage an einer Landstraße erfüllen sämtliche Wohnungen besondere Schallschutzanforderungen, so dass kaum Lärm von außen bis in die Wohnungen dringt. Für alle vier Mehrfamilienhäuser wurde eine gemeinsame Außenanlage mit hochwertigen Aufenthaltsflächen gestaltet. Parkmöglichkeiten bieten zwei großzügige Tiefgaragen. Der Fernsehempfang erfolgt über Satellit.