Erbaut auf einem ehemaligen Bahngrundstück entlang der Strecke Neuss – Mönchengladbach, besitzt die GWG bereits seit den 1940er Jahren Genossenschaftswohnungen an der Augustastraße im nördlichen Stadionviertel.

Nach Sanierung sowie Abriss und Neubau bietet sie hier in unmittelbarer Innenstadtnähe heute Singles, Paaren und Familien in modernen Wohnungen und großzügigen Einfamilienhäusern ein Zuhause.

 

Ausstattung

Ein Teil des ursprünglichen Hausbestandes wurde in den letzten Jahren aufwendig kernsaniert, so dass die Wohnungen nahezu den Komfort moderner Neubauwohnungen bieten: Ein hohes Maß an Energieeffizienz durch moderne Heiztechnik, moderne Bäder, großzügige Balkone und zweckmäßige Grundrisse zeichnen die Wohnungen in den zweigeschossigen Mehrfamilienhäusern aus. Nach dem Abriss von drei weiteren Häusern konnten hier in 2018 außerdem insgesamt elf Miet-Einfamilienhäuser für kinderreiche Familien neu geschaffen werden. Acht dieser Häuser wurden mit Mitteln des Bundes und der NRW.Bank öffentlich gefördert. Sämtliche Wohnungen und einfamilienhäuser sind mit einem modernen Glasfaseranschluss ausgestattet.